Turbolader Diagnose

Diagnose-Tool

Fehlersuche bei Turbolader-Defekt

Sie haben eine mangelnde Motorleistung festgestellt und suchen nun nach Fehler: Mit dem Diagnose-Tool der TurboFabrik können Sie mögliche Ursachen schnell feststellen.

Um Ihr Fahrzeug schnell wieder fahrtüchtig zu machen und Folgeschäden nach einer Turbolader-Instandsetzung zu vermeiden, ist eine umfassende Diagnose notwendig. Die Schadensursache sollte genau ermittelt werden, da ein defekter Turbolader oft nur Folge eines anderen Schadens am Motor ist.

So können Sie schnell wieder die volle Leistung Ihres Motors abrufen und haben keinen Nutzungsausfall.

Diagnose:

Symptome

Fehler-Ursachen

Abgasanlage hat zu hohen Strömungswiderstand/Undichtigkeiten vor Turbine
Kolbenringdichtung defekt
Kurbelgehäuseentlüftung verstopft und deformiert
Lagergehäuse des Turboladers verkokt, verschlammt
Luftfilteranlage verschmutzt
Ölzu- und -ableitungen verstopft, undicht oder deformiert
Turbolader Lagerschaden
Ventilführung, Kolbenringe, Motor und Zylinderlaufbuchsen verschlissen/erhöhtes Blow-By
Verschmutzung des Verdichters oder Ladeluftkühlers
Kraftstoffanlage/Einspritzanlage defekt oder falsch eingestellt
Ladedruckregelklappe/Ventil öffnet nicht
Steuerleitung zu Regelklappe/Ventil defekt
Fremdkörperschaden an Verdichter oder Turbine
Ladedruckregelklappe/Ventil schließt nicht
Mangelnde Ölversorgung des Turboladers
Motorluftsammler gerissen/fehlende, lose Dichtungen
Saug- und Druckleitung deformiert oder undicht
Turbinengehäuse/Klappe beschädigt
Abgasleckage zwischen Turbinenauslass und Auspuffrohr
Keine Ursachen gefunden